Biobank Graz

Für den prospektiven Aufbau einer Probensammlung oder die Verwendung von Biobankproben für Forschungszwecke können Probenanfragen an die Biobank Graz gerichtet werden. Wenn Sie mit allen österreichischen Biobanken Kontakt aufnehmen möchten, klicken Sie bitte hier.

Terminvereinbarung

Projektmanagementteam 
T: +43 316 385 72716
Online Diskussion

Online Diskussionsmöglichkeit

Sie planen erstmalig beispielsweise den prospektiven Aufbau einer Probensammlung oder die Verwendung von Biobank-Proben für Forschungszwecke und haben dabei verschiedene Fragen, die Aspekte der Ethik sowie des Biobankings betreffen (z.B. Verwendung des Biobank IC und/oder studienspezifischer IC)?

Ab sofort besteht die Möglichkeit, offene Fragen in einer gemeinsamen virtuellen Beratungsstunde (Webex-Meeting mit einer Vertretung der Ethikkommission und der Biobank) auf informellem Weg zu diskutieren.

Zur Terminvereinbarung

Externe Forschende

Probenanfragen

Projektanfrage

  • Registrierung (nur für Personen außerhalb der Med Uni Graz oder des LKH-Univ. Klinikum Graz): Externe Forschende, die zum ersten Mal Zugang zu Material/Daten erhalten möchten, müssen das Registrierungsformular ausfüllen.
  • Projektantrag: Die*der Forschende sendet den Projektantrag an das Projektmanagementteam. Nach Einreichen des Projektantrages prüft die Biobank Graz die Machbarkeit des Projektes und ob die erforderlichen Proben und Daten verfügbar sind.
Probenanfragen
  • Weitere Vorgehensweise: Mithilfe des Studienprotokolls wird das Projekt konkretisiert, die Studienkohorte definiert, weitere erforderliche Schritte erarbeitet sowie eine erste Kostenschätzung durchgeführt.
  • Biobankbeauftragte: Biobankbeauftragte beurteilen die eingereichten Projektanträge.
  • Durchführung: Vor einer Proben-/Datenausgabe an die*den Forschenden muss das Material Transfer Agreement unterzeichnet werden und ein positives Ethikvotum der Ethikkommission der Med Uni Graz vorliegen.

Projektdurchführung

Kriterien

Die*der Biobankbeauftragte entscheidet anhand folgender Kriterien, ob ein Projekt durchführbar ist oder nicht:

  • Das Projekt steht im Einklang mit den Zielen der Biobank Graz und hat einen klar erkennbaren Nutzen für die Allgemeinheit. Proben- und Datenhandel werden abgelehnt.
  • Liegt das Projekt im Forschungsinteresse der Med Uni Graz? Können Forschungskooperationen ermöglicht werden?
  • Welche wissenschaftliche Relevanz hat das Projekt? Ist dieses Projekt durchführbar?
  • relativer Wert der Proben (Anzahl der äquivalenten Proben in der Biobank Graz, Inzidenz/Prävalenz der Krankheit, geschätzte Dauer des erneuten Sammelns dieser ausgegebenen Probe)

Standards/Regeln

Für die Projektdurchführung gelten folgende Standards/Regeln:

  • Proben werden nicht ohne triftigen Grund an Med Uni Graz/LKH-Univ. Klinikum Graz-externe Personen ausgegeben. Stattdessen wird eine Vor-Ort-Analyse in den Speziallaboren des Zentrums für Medizinische Forschung bevorzugt. Der Probentransfer muss im Projektantrag begründet werden.
  • ALLE Forschungsprojekte, für die Proben ausgegeben werden, benötigen ein gültiges Ethikvotum der lokalen Ethikkommission der Med Uni Graz.
  • Die Bearbeitungsdauer der Biobank Graz hängt von der Komplexität des eingereichten Projekts ab. Neue Projektanfragen werden in der Regel innerhalb von drei Arbeitstagen beantwortet.
  • Der*die Projektleiter*in verpflichtet sich, die Biobank Graz in allen Publikationen und sonstigen Veröffentlichungen (Postern, Vorträgen etc.) wie folgt zu erwähnen: "The samples/data used for this project have been provided by Biobank Graz of the Medical University of Graz, Austria. Cohort XXXX_XX, Cohort name in English."

Anfragen

Projektmanagementteam 
T: +43 316 385 72716