Biobank Graz

Die Biobank Graz garantiert einen verantwortungsvollen Umgang mit gelagerten Proben und Daten.

Grundsätze

Sicherheit Biobank Graz
  • Auf die Einhaltung national geltender Gesetze und Verordnungen wird höchster Wert gelegt.
  • Die Datenanwendungen der Biobank Graz sind beim Österreichischen Datenverarbeitungsregister gemeldet.
  • Das Team der Biobank Graz wurde bezüglich der Pflichten nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie der innerorganisatorischen Datenschutzvorschriften unterwiesen.
  • Ihre Proben/Daten werden in kodierter Form (pseudonymisiert) in der Biobank Graz gelagert.
  • Sämtliche Personen, die Zugang zu Ihren verschlüsselten und nicht verschlüsselten Daten erhalten, unterliegen im Umgang mit den Daten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie den österreichischen Anpassungsvorschriften in der jeweils gültigen Fassung.
Sicherheit Biobank Graz
  • Die Zutrittsberechtigung zu den Räumlichkeiten der Biobank Graz ist geregelt.
  • Datenträger, Daten und Programme der Biobank Graz sind vor der Einsichtnahme und Verwendung Unbefugter geschützt.
  • Damit durchgeführte Verwendungsvorgänge wie Abfragen und Übermittlungen von Daten im Hinblick auf ihre Zulässigkeit nachvollzogen werden können, verfügen alle EDV-Systeme der Biobank Graz über eine Protokollierungsfunktion.
  • Proben und Daten werden nur in kodierter Form (pseudonymisiert/anonymisiert) für die Forschung zur Verfügung gestellt.
  • Alle oben genannten Maßnahmen werden dokumentiert.

Informationen zum Datenschutz

Datenschutzbeauftragter der Med Uni Graz